Geschwisterarbeit

Wenn in einer Familie Kinder mit und ohne Behinderung miteinander aufwachsen, sind auch die Geschwister gefordert. Sie nehmen Rücksicht und tragen früh einen Teil der Verantwortung für das behinderte oder kranke Kind. Sie sind Spielgefährte, Babysitter, Unterhalter, Co-Therapeut, Freund, Pfleger, Erzieher, Fürsprecher und Dolmetscher für ihren Bruder oder ihre Schwester. Geschwisterbindungen sind die dauerhaftesten aller Bindungen. Eltern sterben, Freunde verschwinden, Ehen lösen sich auf. Aber Geschwister bilden ein unauflösliches Band, in besonderem Maß in Familien mit einem behinderten oder chronisch kranken Kind.

Über diese Entwicklung haben sich die Eltern von LEONA e.V. schon lange Gedanken gemacht, einiges an Buchmaterial steht den Mitgliedern in der Vereinsbibliothek zur Verfügung.

Gesprächsangebot, Kontaktvermittlung und Information erhaltet Ihr / erhalten Sie durch unser Vereinsmitglied Sylke Toscan.

Broschüre »Geschwister behinderter Kinder«
Die LEONA-Broschüre Geschwister behinderter Kinder / Literatur / Filme / Veranstaltungen / Adressen kann bei Sylke Toscan oder über unsere Geschäftsstelle bestellt werden. Die aktuelle Fassung steht als PDF-Datei zum Herunterladen zur Verfügung. Bei Fragen und Anregungen zum Inhalt wendet euch bitte an Sylke Toscan. Wer die Broschüre nicht selbst kopieren kann, wendet sich bitte an die Geschäftsstelle (Birgit Binnebößel).
Geschwisterkindercomic »Unique Tales - Alles reine Phantasie«
Der Comic kann als kostenfreie PDF-Datei heruntergeladen oder per E-Mail an geschaeftsstelle@leona-ev.de als Druckexemplar, gerne gegen eine Spende, bestellt werden.

Geschäftsstelle LEONA e.V.
Kreihnbrink 31
30900 Wedemark
Tel.: 05130 – 374992
E-Mail: geschaeftsstelle@leona-ev.de